LEITBILD, INTERNE KOMMUNIKATION UND FÜHRUNG

Bei allem technischen Fortschritt – verlässliche Versprechen zum gegenseitigen Umgang untereinander und gegenüber Kunden sind noch immer die beste Wahl, um ein Team zu stärken und zu entlasten. Das dahinterliegende Prinzip funktioniert für alle Unternehmungen, in denen Menschen mit unterschiedlichen Jobprofilen zusammenarbeiten wollen.

Motivierendes Ziel
Eindeutige Anweisung
Statt moralischer Appell

Eine hohe Arbeitsmotivation und funktionierende Prozesse können nur entstehen, wenn alle Beteiligten wissen, was von ihnen erwartet wird und welchem Zweck ihre eigene Arbeit im Gesamtkontext dient. Sprechen Sie uns an, wenn Sie:

  • Ihre interne Kommunikation verbessern möchten
  • Probleme in der Schnittstellenkommunikation in und zwischen den Abteilungen zu immer wiederkehrenden Herausforderungen führen
  • Sie über ein Leitbild verfügen, das im Unternehmen nicht ausreichend gelebt wird
  • Langsame und fehleranfällige Prozesse effizienter gestalten möchten

Das Wort Strategie ist abgeleitet aus dem altgriechischen Militärjargon und bedeutet „Feldherrenkunst“. Das ist sehr treffend. Stellen wir uns einen griechischen Feldherren auf dem Weg zu einer Schlacht vor. Seine Taktik, seine Überlegungen und seine Planung können nur von Erfolg gekrönt sein, wenn er seine Soldaten möglichst genau darüber informiert, was er von ihnen erwartet. Bleibt diese Information aus, werden seine Mannen höchstwahrscheinlich genau das tun, was sie persönlich in dieser Situation für richtig halten – und das muss nicht zwangsläufig mit dem übereinstimmen, was geplant wurde.

Übertragen wir diese Analogie auf Unternehmen, wird schnell klar, welche Bedeutung der internen Kommunikation in Organisationen zukommt. Drei Aspekte finden hierbei eine besondere Beachtung:

  • Ihre Mitarbeiter können effizienter und zielorientierter arbeiten, wenn sie wissen, welche Ziele das Unternehmen verfolgt und welche Rolle ihnen persönlich in diesem Gesamtkontext zukommt. Wenn diese Informationen in den Köpfen der Mitarbeiter verankert sind, können sie ihre eigenen Handlungen besser reflektieren und gewinnbringender einsetzen.
  • Ihre Mitarbeiter sind motivierter, wenn Sie ihre Arbeitsleistung und die übertragenen Aufgaben in den Gesamtkontext einordnen können. Ihre Arbeit gewinnt an Sinn. Die Zeit, die für nicht zielorientierte Aufgaben verwendet wird, kann durch eindeutige Kommunikation minimiert werden.
  • Eine weitere und im Kontext der internen Kommunikation häufig noch bedeutendere Fragestellung ist die Implementierung: Wie können wir sicherstellen, dass getroffene Vorgaben durch die Mitarbeiter in der Praxis auch anerkannt und umgesetzt werden? In dieser sensiblen Fragestellung kommt es vor allem auf die Führung und gesetzte Rahmenbedingungen an, die die Identifikation mit dem Unternehmen fördern und wertschätzend zu einer produktiven Atmosphäre beitragen. Auch für die Lösung dieser komplexen Anforderung stehen Ihnen die Experten von Roberts gerne zur Seite.

Im Rahmen unserer Beratung analysieren wir zunächst die Situation in Ihrer internen Kommunikation, führen Gespräche, hören zu und nehmen auf, an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht. Auch die Durchführung von Mitarbeiterbefragungen kann hier wichtige Ansatzpunkte hervorbringen.

Als Ableitung aus der Analyse qualifizieren wir die geeigneten Kommunikationskanäle, Maßnahmen und Methoden der Organisationsentwicklung, um die Potentiale in ihrer Organisation gezielt zu fördern. Dabei beziehen wir auch Medien außerhalb der Unternehmenskommunikation, wie zum Beispiel Social-Media-Kanäle, mit ein. Wir gehen mit Ihnen auf die Suche nach versteckten Multiplikatoren und unverhofftem Zuspruch. Neben einem zielgerichteten Informationsfluss zur Belegschaft schlagen wir Methoden und Tools vor, darunter Feedbacks der Belegschaft zum Management und Ansatzpunkte zur besseren abteilungsübergreifenden Abstimmungen. Führungskräfteschulungen, angefangen bei der Integration von Vision, Mission, Werten und Leitbild bis hin zu ganz konkreten Fragestellungen wie etwa der Durchführung von Mitarbeiter- und Zielgesprächen begleiten den Prozess. Je offener ein Unternehmen intern kommuniziert, desto größer wird die Bereitschaft zur Identifikation mit dem Arbeitgeber.

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Google Analytics, Schriften von fonts.com und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren